Merry Christmas!

Geschrieben von Mareike am Montag, 24. Dezember 2012 um 11:31 in Dies & Das

Dezember 2012

Geschrieben von Thomas am Mittwoch, 12. Dezember 2012 um 10:50

Der häufig herbeigeredete Schnee hat uns schon seit einigen Tagen fest im Griff.






















Riyo's Stiefelchen

Geschrieben von Mareike am Dienstag, 11. Dezember 2012 um 21:04 in Kostüme

Die letzten Tage habe ich mir endlich mal wieder ein wenig Zeit nehmen können, um am Kostüm weiter zu arbeiten...


Die Stiefel und Schienbeine sind inzwischen so gut wie fertig. Hier mal ein paar chronologische Fortschrittsbilder:





Ich habe die Schnallen der Stiefel entfernt und die Spitzen mit silbernem Stoff beklebt...






Die Schienbein-Teile sind aus Forex, mit Schnallen und Stulpen aus Moosgummi, beides ebenfalls mit dem silbernen Stoff beklebt...













Die Ornamente sind ganz simpel mit einem blauen Edding aufgemalt und die golden Applikationen hatte ich aus einer Schmuckmasse geformt.




Nach wildem Nähen und Engermachen an der Hose, die schon Urzeiten in der Ecke lag, ist sie nun auch so gut wie fertig. Eigentlich fehlt nur noch der Bund oben...










Kleine Kostüm-Fortschritte

Geschrieben von Mareike am Sonntag, 25. November 2012 um 23:34 in Kostüme

In den letzten Wochen gab es nur kleine Kostüm-Fortschritte...




Und außerdem sind noch ein paar weitere Kostüm-Ideen dazu gekommen. Daher habe ich auch mal die Kostümbau-Seiten auf den aktuellen Stand gebracht.

Bau der Straßenbahn in Bochum Langendreer

Geschrieben von Thomas am Montag, 5. November 2012 um 21:52

Nach vielen Jahren, passierte es, was viele Langendreerer nicht wahrhaben wollten, die Straßenbahn kommt wieder einmal. Diesmal wohl so, dass sich der Stadteil im Osten von Bochum nie wieder davon erholen wird... Trotz vielerlei Proteste hat sich die Politik über den Bürger hinweggesetzt und Langendreer in ein Baustellen-Schlachtfest verwandelt.




Bauzeit ca. 5 Jahre, viele von den geplanten Fahrgästen werden wohl die Einweihung 2018/2019 nicht mehr erleben. Die Kosten wurden mal auf 60 Mio DM geschätzt, jetzt sollen sie bei 60 Mio € liegen, offiziell geistert eine Summe 33 Mio € rum. Man wird sehen.








Blick auf den real an der Hauptstraße, seine Schliessung ist beschlossenene Sache, wie soll er auch noch angeliefert werden können... Wer als Anwohner die Möglichkeit hat, zieht aus oder verkauft.


 






Hauptstraße (B235) Richtung Witten. Diese ist nun zur Einbahnstraße geworden. Wird lustig für Notarzt und Feuerwehr zum Knappschaftskrankenhaus zu kommen.


Die Aufnahmen wurde an einem Sonntag gemacht, werktags ist die Straße stark befahren und dank Tempo 30 (8-16 Uhr) für die klamme Stadt eine Einnahmequelle.




 




 Die alten Bäume mussten weichen, juckte keinem wie bei Stuttgart 21.





Einmündung Elsterstraße/Hauptstraße, ein Augenschmauß für die Anwohner und zum Glück gibt es Oropax. Wehe dem, der Rentner ist und auf keine Arbeitsstelle flüchten kann.



To be continued...

Werkbank

Geschrieben von Thomas am Montag, 5. November 2012 um 21:41

Nachdem im kleinen Vorratskeller sich Werkzeug jeglich Art in Kisten, Schachteln, Tüten usw. tummelten, wurde es Zeit Ordnung in das Chaos zu bringen.


Im Bieber-Baumarkt wurden wir Dank mehrerer 15%-Gutscheine fündig und eine Werbank von Lux mit Hängeschranken ging in unserem Eigentum über




 Eine besondere Herausforderung war die beigefügte Anleitung:


durchgängig  in schwarz-weiß gehalten, die abgebildeten Komponenten waren sowieso schon dunkel , der Bastel-Hansel der trug ausserdem noch eine dunkle Latzhose und versperrte häufig die Sicht auf elementare Bauschritte, eine Risszeichnung als Anleitung, liebe Firma Lux, wäre besser gewesen!


Die Werkbank als Solche aber wirklich stabil und schick.



Dachboden Teil II

Geschrieben von Thomas am Samstag, 3. November 2012 um 19:11 in Haus

Um die Dachschrägen etwas besser nutzen zu können und auch die Unmengen von Mareikes Stoffen unterzubringen, waren wir vor ein paar Wochen mal wieder Kunde im schwedischen Möbelhaus.





In den  Schubladen schlummern dann auch schon mal ein paar unserer DVDs und ein Teil meiner 1:43 Touren- und Rallye-Wagen verliessen Ihre Kartons.




 


In den Malm-Kommoden verschwinden nun Nähzeug, wie auch Stoffe.



 Auch diese Ecke wurde mit einem Schrank ausgefüllt.




Eine neue Musikanlage musste auch her, beim basteln/nähen kann nun auch Musik vom Medium jeglicher Art, wie auch Radio gehört werden.








Chuchi-Poncho

Geschrieben von Mareike am Donnerstag, 11. Oktober 2012 um 22:57 in Kostüme

Nachdem die Farbe auf dem Fleece-Poncho beim Trocknen sehr stark in den weißen Stoff eingezogen ist, musste ich entscheiden, ob ich den Poncho in die Waschmaschine stecke und mit einer anderen Farbe noch einmal anfange, oder ob ich mit dem Hellblau-Stich leben kann.



Nachdem ich mir dann noch mal die Referenzbilder angesehen habe und auch ein wenig Rat eingeholt habe, habe ich dann beschlossen, dass das Hellblau gar nicht schlimm ist, da der Poncho sowieso auch so wirkt. Und dann habe ich nach und nach versucht das Muster nachzumalen, so dass es mehr herauskommt und auch die noch weißen Stellen des Poncho leicht hellblau einzufärben...





Da die Farbe auf/in dem Stoff recht lange zum Trocknen braucht, ist es ein recht langwieriger Prozess. Heute habe ich mich dann mal an den unteren Rand gewagt und auch mal ein Stück Hosen-Stoff oben drangelegt, damit man sich vorstellen kann, wie das Ganze dann auch mit dem Kragen ungefähr aussehen könnte.


Schon wieder Schuhe!

Geschrieben von Mareike am Freitag, 5. Oktober 2012 um 19:42 in Kostüme

Heute kam eine große Ladung Schuhe an, die eigentlich alle für die verschiedenen Kostümprojekte gedacht sind und die ich alle bei einem ebay-Händler gefunden habe...



Die roten Stiefeletten sind für eine neue Fassung von Ahsoka...



Die blauen sind für Riyo Chuchi...


  


Und die beigen Stiefeletten sind natürlich für Boushh...


Boushh-Rüstung

Geschrieben von Mareike am Mittwoch, 3. Oktober 2012 um 19:28 in Kostüme

Am heutigen verregneten Tag, habe ich ein wenig an der Schulter-/Brust-Rüstung von Boushh gebastelt... Der Plan das Teil aus EVA zu machen stand ja schon länger, aber da das ein wenig komplizierter werden würde, habe ich das immer gut vor mir her geschoben...


 Nachdem heute die Tunika grob fertig war, gab es aber kein Entrinnen mehr...



Der erste Versuch, bei dem ich die vordere Seite erst auseinander geschnitten hatte und dann versucht habe die Ränder hochzubiegen ging auch direkt in die Hose.



Dann habe ich inspiriert vom Evil FX-Blog mal eine andere Methode probiert. Dafür habe ich die Platte erst einmal im Backofen komplett erwärmt und dann ein Stövchen als Rundung des Halses genommen, über die ich die Platte dann gelegt habe. Damit sich die Platte auch über das Stövchen gestülpt hat, musste ein Topf herhalten... Alles ein wenig improvisiert, aber es hat eigentlich ganz gut geklappt. Allerdings wäre es besser gewesen, wenn der Topf minimal kleiner gewesen wäre, damit die Ränder ein bisschen schärfer geworden wären.






Die erhaltene Form habe ich dann mit dem guten alten Heißluftföhn bearbeitet und an meine Schneiderpuppe, mich und diverse Tischkanten gedrückt...




Es ist aber noch einiges dran zu tun...

Kalender

Zurück September '18
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Verwaltung des Blogs