Vögelchen!

Geschrieben von Mareike am Sonntag, 31. Juli 2011 um 13:32 in Fotographie
Hier einmal ein paar Bilder der großen Spatzen-Kolonie, die in der Nachbarschaft wohnt! So viele doch relativ zahme Vögel habe ich glaub ich noch nie in freier Wildbahn auf einem Haufen gesehen... Die Fotos entstanden gestern Morgen aus unserem Arbeitszimmer-Fenster und zeigen einen Busch in Nachbarsgarten...

Der ganze Busch... (ich zähle mindestens 60 Vögel)



Portrait-Aufnahmen...






In der Nachbarschaft gibt es noch Unmengen mehr von gefiederten Freunden, so dass ich hoffe demnächst auch mal die Eichelhäher oder Dompfaffen etc. vor die Linse zu bekommen...

Stromleck!

Geschrieben von Mareike am Sonntag, 31. Juli 2011 um 12:47 in Haus
Am Donnerstag ergoß sich mal wieder ein Unwetter mit Blitz, Donner, Hagel und Unmengen von Regen über W'church! Mittendrin ging auf einmal die Musik und das Licht im Wohnzimmer aus... Ein erster Blick in den Sicherungskasten löste Verwirrung aus, da alle Sicherungen oben waren... Erst beim zweiten Blick fiel auf, dass der FI-Schutzschalter, über den Bad und Wohnzimmer laufen, unten war. Sobald man ihn wieder hoch machte, sprang er nach wenigen Sekunden wieder raus...

Dann folgte zunächst einmal ein großes Suchen und Möbelrücken im Wohnzimmer. Alle Verbraucher wurden ausgesteckt und im falle der Lampenfassung auch direkt abgeschraubt... Nix! Der Schalter sprang immer wieder raus... Da es ja furchtbar geregnet hatte und auch der Strom, der im Garten verlegt ist, über den Stromkreis des Wohnzimmers läuft, erhärtete sich dann natürlich ganz schnell die Meinung, dass draußen irgendwo Wasser an ein Kabel oder so gekommen sein musste. Thomas stapfte dann mit Regenjack bewaffnet tapfer nach draußen, konnte aber nirgendwo Feuchtigkeit an den uns bekannten Strom-Standorten feststellen...

Nach ein wenig Neuverkabelung per Kabeltrommel, hatten wir dann später auch Internet und Telefon, so dass wir nach einem Elektriker in der Nähe suchen konnten... Der kam dann auch noch prompt Donnerstag Abend vorbei und konnte zumindest schon mal feststellen, dass es weder am FI-Schalter selbst noch am Stromkreislauf im Bad lag. Er nah erst einmal das Wohnzimmer vom FI-Schalter runter und wir bekamen die Aufagabe im Wohnzimmer und Garten nach eventuellen Übeltätern zu suchen. Er wollte dann Samstag Morgen noch einmal vorbeikommen.

Also stapften wir dann Freitag durch den Garten (es war zum Glück relativ trocken) und suchten nach den Übeltätern...

Lag das Problem hier?



Oder vielleicht hier? (Man achte auf die Softair-Kugel...grrrr!)



Wir konnten auf jedem Fall nichts Feuchtes entdecken und nahmen dann anschließend im Wohnzimmer die Steckdosen auseinander...



Irgendwann hatten wir dann endlich das eine Kabel entdeckt, das aus dem Wohnzimmer den Strom für den Garten liefert, und legten es erst einmal tot. Dann war nur noch warten auf den Elektriker angesagt, der dann Samstag Morgen endlich unsere Vermutung bestätigen konnte, irgendwo an anderen Ende dieses Kabels lag der Übeltäter, irgendwo ging Kriechstrom ab. Er klemmte das ganze dann noch fachmännisch ab, installierte wieder den FI und maß noch einmal alles zur Sicherheit durch.

Nach drei Tagen war das Wohnzimmer also endlich wieder stromtechnisch einsatzbereit und wir konnten Samstag Abend dann die erste Bluray im neuen Heim genießen...

Wenn es dann irgendwann mal wieder ein wenig trockener ist, werden wir uns dem Garten dann mal ein wenig genauer widmen und bei den Entrümpelungs- und Rodungs-Arbeiten vielleicht auch das Geheimnis dieses Schlauches lüften, der irgendwie im Erdboden verschwindet...



Und natürlich läd unser Apfelbaum auch demnächst zum Äpfel-Pflücken ein... ;-)

Es wird ein bisschen wohnlich!

Geschrieben von Mareike am Sonntag, 31. Juli 2011 um 08:49 in Haus
Damit es ein bisschen wohnlicher wurde und wir auch nicht mehr sooo den großen Dreck im Haus haben, sind wir hingegangen und haben als eine der ersten Urlaubsaktionen unseren Flur unten gestrichen. Eigentlich sollte ja erst nur die Decke gestrichen werden, aber daraus wurde dann halt der ganze Flur...



(Der Flur wurde natürlich auch weiß. Dass Graue hier ist nur der Schatten verursacht durch unseren Baustrahler...)


Außerdem haben wir dann auch noch unsere Waschküche weiß gestrichen und in einem Rutsch dann auch gleich den Lichtschacht vor dem Fenster grau gestrichen, wie auch zum wahrscheinlich wirklich allersten Mal überhaupt das Kellerfenster geputzt. ;-)




Da der Flur ja dann gestrichen war, konnten wir auch endlich unsere Magnet-Schlüsseltafel aufhängen...




Mit ein paar blühenden Zweigen aus dem Garten konnte man es auch zwischenzeitlich ein wenig gemütlicher machen...




Von Thomas' Eltern bekamen wir dann auch noch dieses tolle Bild geschenkt...



... das dann auch direkt als erstes Bild überhaupt aufgehängt wurde...


Briefkasten und Lampen

Geschrieben von Mareike am Sonntag, 31. Juli 2011 um 00:39 in Haus
Im Laufe der Woche konnten wir auch unser Projekt Briefkasten endgültig abschließen.

Nachdem wir mit dem Grundgerüst schon vor dem Urlaub angefangen haben (man sieht an den Fotos das schöne Wetter!), haben wir ihn in den Regenpausen nun auch endlich angemessen gestrichen.

Vor dem Aufbau des Gerüsts mussten wir erst einmal einen Zement-Ring ausbuddeln, der genau da installiert war, wo der Briefkasten hin sollte.



Danach wurde alles ordentlich im Erdreich verankert und schon einmal eine Holzschutzlasur aufgetragen...



Und dann kam der große Regen... Aber inzwischen ist das Gestell gestrichen und der eigentliche Briefkasten natürlich auch montiert. Das einzige, was noch fehlt, ist ein schickes graviertes Namensschild...




Ein weiteres "Projekt" war die Beleuchtung im Haus. Hier sind wir zwar immer noch nicht am Ziel angekommen, aber es haben doch schon einige Lampen Einzug gehalten, so dass inzwischen nur noch 4 Colani-Lampen hängen...

Flur im Keller (Recycling unserer alten Badezimmer-Lampe):



Badezimmer oben (Recycling der alten Flur-Lampe):



Flur unten:



Treppenhaus Richtung Keller (die gleiche Lampe ist auch im restlichen Treppenhaus angebracht):



Flur oben:



(Vielleicht wird diese Lampe auch irgendwann einmal gepimpt, da die Lichteinheit nun wirklich sehr stark an die Antriebeinheit einer Viper erinnert ;-) )

Urlaub oder was?

Geschrieben von Mareike am Samstag, 30. Juli 2011 um 21:39 in Haus
So, unsere Woche Urlaub neigt sich dem Ende zu, aber Urlaub war es nicht wirklich. Gut, wir konnten ein bisschen länger schlafen als sonst und mussten nicht wie sonst auch noch 10 Stunden das Haus verlassen, aber gearbeitet wurde genug. Sogar so viel, dass keine Zeit für Blog-Einträge blieb, so dass ich das Geschehen der letzten Tage hier jetzt heute und Morgen einmal kurz zusammenfassen möchte.



Wichtig ist natürlich direkt zu erwähnen, dass wir zwei Westfalen jetzt auch "offiziell" im Rheinland angekommen sind. Die Ummeldung im Wermelskirchener Bürgerbüro ging schnell, obwohl es ein paar Irritationen gab (keine Religionszugehörigkeit - wie kann man nur? und Haben Sie einen Waffenschein?). Sehr nett ist es, dass man ein "Welcome package" bekommt, in dem einige Infos zur Stadt sind und zB auch eine Freikarte fürs Hallenbad.



Dann musste man natürlich auch den Rhein betrachten, wenn man jetzt ja schon in der Nähe wohnt... Wir sind dann also nach Leverkusen gefahren und haben uns den "großen See" (kleiner Insider!) angeschaut!



Wie man auf den Fotos sieht, war das Wetter phänomenal toll! So war es die ganze Woche über, so dass wir inzwischen eigentlich den Eindruck haben, dass wir das Haus zusammen mit Dauerregen gekauft haben!


Eine ähnlich freudige Überraschung wie das W'church-Willkommenspaket war ein "Begrüßungsschreiben" von der Deutschen Post. Nicht nur, dass unser Nachsendeantrag anscheinend sehr gut zu funktionieren scheint, sie haben uns auch ein paar Adress-Aufkleber und ein kleines Gutscheinheft u.a. mit einem 10€ Toom-Gutschein geschickt. Da hat man fast die 15,20€ für den Nachsende-Antrag wieder raus! Finde ich eigentlich top!




Ach und jetzt zum Abschluß noch ein Hinweis in verkehrstechnischer Sache! Sollte man uns besuchen kommen, ist es ganz ganz wichtig auf jeden Fall vorschriftsmäßig 50 km/h zu fahren. Zum einen wird direkt vor unserer Haustür, aber auch ein paar Ecken weiter immer regelmäßig geblitzt...



... und zum anderen haben wir auch einen Nachmittag mitbekommen, was passieren kann, wenn man zu schnell unterwegs ist. Nachdem ein Nachbar bei uns in die Einfahrt reinfuhr, sind 3 Autos direkt vor der Einfahrt zu Klump gefahren worden, da der letzte in der Reihe nicht mehr wie die beiden vor ihm zum Stehen gekommen ist...

Passiert denn da noch was?

Geschrieben von Mareike am Donnerstag, 21. Juli 2011 um 21:36 in Haus
Oh ja, es passiert noch eine ganze Menge, aber wir haben das Tempo gerade ein wenig heruntergefahren, da die Akkus aktuell doch recht leer sind.

Klamotten-technisch ist alles in W-Church, was auch hier hin sollte und wartet jetzt nur noch auf einen neuen Platz! So verbringen wir die kurzen Abende aktuell mit ausräumen und auch gegebenenfalls wieder in Kartons packen, da ein paar Sachen natürlich auch erst wieder im Keller eingelagert werden müssen. Dann kann man sich auch noch damit beschäftigen Türen zu tauschen, die Türen dann auch auf das Laminat anzupassen und und und...

Morgen steht dann auch wieder ein weiterer Meilenstein an... die Schlüsselübergabe in Bochum. Nachdem wir am Sonntag alles mögliche zur Sperrmüllabholung an die Straße gestellt haben, hat Thomas heute noch die letzten Überbleibsel zur Kippe gefahren und Morgen wird dann endgültig ein Schlußstrich gezogen.

Hier ein paar Bilder von Sonntag vom allerletzten Ausräumen...

Nie wieder Teppich...



Das war mal das Schlafzimmer...



Flur und Teil des Wohnzimmers...



Blick in die Küche, die als einziger Raum leer kleiner aussah als vorher...

Umzug so gut wie überstanden...

Geschrieben von Mareike am Sonntag, 17. Juli 2011 um 12:35 in Haus
Gestern war noch einmal Groß-Kampftag angesagt, da wir uns vorgenommen hatten den Wiebuschweg komplett leer zu räumen.

Vieles hatte ja bereits den Weg ins neue Heim gefunden, aber mit so Brocken wie der "Waschmaschine", den Fahrrädern etc. stand natürlich noch einiges auf dem Programm. Dankenswerter Weise konnten wir uns von Thomas' Onkel leihen und so war alles in zwei Fahrten erledigt.



Einiges ging leicht von der Hand, anderes, wie zB die Küchenelemente, die wir mitnehmen wollten, machten da schon ein wenig mehr Mühe und führten nicht nur zu blauen Flecken, sondern auch dazu, dass Blut floss.



Nachdem vieles aus dem Keller und den Resten der Wohnung erst einmal in der Garage verstaut war, da es naütlich noch anfangen musste zu regnen, konnten wir uns dann gestern Abend noch dem Aufbau des Arbeitszimmers widmen und im Bad auch noch unseren neuen schicken Klodeckel anbringen...







Heute Abend stellen wir dann den Sperrmüll an die Straße und haben dann hoffentlich bald alles hinter uns gebracht.

Zum letzten Mal Pizza in Bochum!

Geschrieben von Mareike am Samstag, 16. Juli 2011 um 00:34 in Haus
Trotz Verkehrs-Chaos am Wiebuschweg aufgrund des Nachtflohmarkts der "Bekloppten-Schule" haben wir am heutigen Freitag abend schon mal weiter ausgeräumt und vor allem auch die Rechner abgebaut. Um den Hunger zu stillen, haben wir unsere Rechnung-Sammlung von Ravis Pizza Express herausgesucht. Für 10 Rechnungen bekommt man da eine Medium-Pizza - wir hatten 17 und eigentlich auch keine Aussicht noch drei weitere anzusammeln.

Lange Rede, kurzer Sinn, da wir in der Wohnung eh kein Geschirr oder so mehr gehabt hätten, sind wir da vorbeigefahren und haben dann sogar unsere 17 Rechnungen für eine Jumbo-Pizza eintauschen können, so dass wir auch definitiv satt wurden. Echt ein feiner Zug, uns so unsere letzte Pizza umsonst zu geben, daher hier auch noch einmal an Lob für Ravis Pizza, die wirklich einen guten Service haben und lecker Pizza machen!









Back im WorldWideWeb!

Geschrieben von Mareike am Donnerstag, 14. Juli 2011 um 22:55 in Haus
Nach 14 Tagen Rumgeeiere und 5 Techniker-Terminen sind wir endlich auch in W-Church online ;-)

Details zu diesem Martyrium eventuell später,um abseits der Telekom Internet und Telefon zu genießen, muss man auf jeden Fall sehr hartnäckig sein!

Da uns aktuell natürlich der normale Arbeitsalltag fest im Griff hat und jetzt erst einmal die Prämisse gilt: Alles muss raus aus Bochum!, haben wir aktuell gar nicht wirklich die Zeit ein paar Kisten auszuräumen oder gar weitere Fotos zu machen... Aber am WE wird es auf jeden Fall wieder neue Bilder geben, auch die letzten Bilder von 43m² Bochum...

Möbel-Bilder, Teil 2...

Geschrieben von Mareike am Donnerstag, 14. Juli 2011 um 09:33 in Haus
Tja, leider gibt es noch nichts Gutes aus der Telefon-/Internet-Ecke zu berichten... Aber da es ja zumindest drei Leute gibt, die Bilder sehen wollen, präsentiere ich Euch die Bilder, die ich Dienstag in Bochum schon mal hochgeladen hatte...

Stand der Bilder: Montag Nachmittag/Abend

Schlafzimmer






Küche






Wohnzimmer






Ein glücklicher Hausbesitzer und die "Putzkolonne" ;-)



Heute Nachmittag ist ein weiterer Techniker-Termin, so dass ja immer noch Hoffnung besteht, dass in den nächsten Tagen auch aus Wermelskirchen Bilder gepostet werden können.

Kalender

Zurück Juli '11 Vorwärts
Mo Di Mi Do Fr Sa So
       
4 5 7 8 9 10
13 15
18 19 20 22 23 24
25 26 27 28 29

Verwaltung des Blogs