Bau der Straßenbahn in Bochum Langendreer

Nach vielen Jahren, passierte es, was viele Langendreerer nicht wahrhaben wollten, die Straßenbahn kommt wieder einmal. Diesmal wohl so, dass sich der Stadteil im Osten von Bochum nie wieder davon erholen wird… Trotz vielerlei Proteste hat sich die Politik über den Bürger hinweggesetzt und Langendreer in ein Baustellen-Schlachtfest verwandelt.

 

 

 

Bauzeit ca. 5 Jahre, viele von den geplanten Fahrgästen werden wohl die Einweihung 2018/2019 nicht mehr erleben. Die Kosten wurden mal auf 60 Mio DM geschätzt, jetzt sollen sie bei 60 Mio € liegen, offiziell geistert eine Summe 33 Mio € rum. Man wird sehen.

 

Blick auf den real an der Hauptstraße, seine Schliessung ist beschlossenene Sache, wie soll er auch noch angeliefert werden können… Wer als Anwohner die Möglichkeit hat, zieht aus oder verkauft.

 

 

Hauptstraße (B235) Richtung Witten. Diese ist nun zur Einbahnstraße geworden. Wird lustig für Notarzt und Feuerwehr zum Knappschaftskrankenhaus zu kommen.

Die Aufnahmen wurde an einem Sonntag gemacht, werktags ist die Straße stark befahren und dank Tempo 30 (8-16 Uhr) für die klamme Stadt eine Einnahmequelle.

Die alten Bäume mussten weichen, juckte keinem wie bei Stuttgart 21.

Einmündung Elsterstraße/Hauptstraße, ein Augenschmauß für die Anwohner und zum Glück gibt es Oropax. Wehe dem, der Rentner ist und auf keine Arbeitsstelle flüchten kann.

 

To be continued…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.