Vier Wochen….

… sind wir nun Hausbesitzer!

Die erste Rate ging ab, wir haben viel viel Geld im Baumarkt gelassen, ich habe glaub ich so oft wie noch nie zuvor in meinem ganzen Leben eine Sicherung raus und wieder reingemacht und geputzt bis zum Umfallen… Aber wir sind jetzt wirklich schon weit gekommen und alles sieht richtig wohnlich aus und in den meisten Räumen kann man sagen: Die Möbel können kommen!

Die großen Baustellen sind fast alle weg, so dass wir inzwischen in der Hausschuh-Phase angekommen sind… ;-)


So, was haben wir heute gemacht? Den Morgen und Mittag verbrachten wir damit die Wohnung in Bochum ein wenig auf Vordermann zu bringen und weitere Kartons zu packen, da sich eine potentielle Nachmiterin Sonntag zur Besichtigung angekündigt hatte… (Der Termin wurde dann aber heute abend gecancelt… Wieder mal typisch!)

Irgendwie scheint es auch so, als wolle selbst die Einrichtung selber umziehen… So kam uns ja schon eins unserer Poster „entgegen“…


In Wermelskirchen standen dann Leisten auf dem Programm… Im Schlafzimmer wurde die letzte Fußleiste angebracht und auch den Flur und das „Arbeitszimmer“ wurden mit Leisten versehen…

Fertige Leisten und unsere zwei Bennos, die heute schon mal umgezogen sind…

Auch die kleine Nische im Flur hat Leisten bekommen, obwohl aus ihr ja irgendwann mal eine Art Vitrine werden soll…


Wir haben dann auch endlich mal unsere neue Kleiderstange aufgebaut… Sie erinnert ja irgendwie ein wenig an ein Turngerät, ist aber wohl nicht stabil genug, um sich daran empor zu schwingen…


Ach ja, auch noch eine kleine News zu unserem Telefon- und Internet-Anschluß… Der Techniker, der gestern da war, behauptete, dass alles funktionieren würde, aber es gegebenenfalls bis heute dauern würde… Heute blickte aber leider immer noch die DSL-Lampe an der Alice-Box wild vor sich hin, da sie kein Signal bekam… Nach 15 Minuten Hotline (42 Cent pro Min) wurde festgestellt, dass der Fehler wohl am Hauptverteiler liegt und dort nur eins von zwei Kabeln angeschlossen wurde… Spätestens Mittwoch soll es dann funktionieren… Wir lassen uns mal überraschen…


Das Highlight des Tages war dann aber die letzte Steckdose, die wir im Schlafzimmer austauschen wollten… Die Dose saß ursprünglich schief und völlig deplatziert an der Wand, aber was man hat, hat man ja… Wir guckten dann aber nicht schlecht, als wir die Steckdose abschraubten… Da waren gar keine Kabel dran befestigt, die waren mit einer Lüsterklemme gesichert und hinter der eigentlichen Steckdose in der Wand zusammengerollt…

Also alles nur Täuschung und Tarnung… Da die Kabel aus anders aussahen, als bei den restlichen Steckdosen im Haus, waren wir erst einmal ein wenig am rätseln, ob das auch wirklich eine Steckdose ist… Ein Test ergab dann aber, dass es wohl wirklich als Steckdose funktioniert, aber anscheinend mit nur weniger Leistung… Die Lampe brannte auf jeden Fall nicht so hell wie bei den anderen Steckdosen… Das erklärte wohl auch wieso die Vorbesitzer dieses elektrische Meisterwerk nicht verwendet haben… Wir haben der Optik wegen da jetzt erst einmal vor den gesicherten Kabeln einen Lichtschalter geschraubt… ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.