On the road

Obwohl diese Woche ziemlich von Stau gekennzeichnet war….<br />
<br />
<img src="http://a4.ec-images.myspacecdn.com/images02/136/l_b83bcb4bc3a64481a4b33c8b26ba2ea9.jpg" alt="" /><br />
<br />
boten sich aber noch zwei weitere Gründe, um auf dem Weg von Bochum nach Köln und zurück ein paar Fotos zu machen.<br />
<br />
Zum einen habe ich Kilometer-technisch wieder einen ganz besonderen Wert erreicht:<br />
<br />
<img src="http://a4.ec-images.myspacecdn.com/images02/91/l_7b20405a9d124f608e0663a1e7d2c535.jpg" alt="" /><br />
<br />
Da ich ja für die nächste Schnappszahl 111.111 km warten muss, musste ich diese vielen 1en natürlich fotographieren.<br />
<br />
Ein weiteres Fotomotiv war der blinde Passagier, den ich eines Morgens an meinem Außenspiegel entdeckte. Da ich ihn auf der A43 bei voller Fahrt entdeckte, gehe ich einfach mal davon aus, dass er sich schon in der Nacht in Bochum dieses windgeschützte Plätzchen gesucht hat, da ich mir nicht vorstellen kann, dass ein Grashüpfer auf ein fahrendes Auto hüpft.<br />
<br />
<img src="http://a4.ec-images.myspacecdn.com/images02/101/l_882373c2d4ff492c96109d5b2c91f8b8.jpg" alt="" /><br />
<br />
Er hat sich dann tapfer festgehalten und ist mit bis nach Köln gefahren. Das Parkhaus in Porz war dann aber wohl nicht sein Traumziel, so dass er geduldig auf mich wartete und wieder mit mir zurück nach Bochum fuhr. Nach dem 160km-Trip weiß er wohl was er an der Heimat hat und war abends auch direkt verschwunden. <br />
<br />
Eine Vergütung für den Transport habe ich leider nicht erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.