Sabine-Details: Stiefel, Hose und Knie-Teile

An den Beinen und Füßen findet man die Einzelteile, die gekauft worden und “nur” modifiziert worden sind.

Die Stiefel waren ein Schnapper im Auktionshaus, da sie den passenden Keilabsatz haben. Ich musste nur jeweils zwei Bänder und Schnallen entfernen. Damit sie mir passen, habe ich hinten noch einen Keil aus Kunstleder eingenäht. Und dann wurde alles noch mit Klecksen versehen.

Die Schuh-Rüstung ist natürlich auch wieder aus EVA und aktuell noch angeklettet. Da sich das Klett beim Gehen allerdings erst löst und dann wieder anklettet und dabei ziemlichen Krach macht, werde ich das EVA vermutlich komplett ankleben, oder mir eine andere Lösung überlegen… Magnete, Druckknöpfe? Mal schaun!

Die “Knie-Schoner” sind aus EVA und werden von Bändern aus dem Neoprenstoff vom Shirt gehalten.

Die Hose… war etwas was ich auf keinen Fall komplett selber nähen wollte! Also habe ich nach einem Hosen/Leggings-Modell in hellbraun und heller braun/beige gesucht. Und auch zwei Leggings gekauft, die eigentlich hätten gleich sein sollen. Aber lassen wir das…

In einem Blog-Post von Dave Filoni schrieb er, dass die Hose eigentlich mehr eine Funktionshose sein sollte und auf keinen Fall eine Strumpfhose ist… Also habe ich mich dann bei den Stoffhosen umgesehen und diese braune Hose gefunden. Einziges Manko: die Hose wird mit einem Reißverschluß geschlossen, den ich dann also auch mit dem beigen Stoff, den ich von einer der Leggings genommen habe, kaschieren musste.

Grundsätzlich ist die Hose eigentlich ganz gut geworden, aber a) ist sie eigentlich viel zu dunkeln und b) habe ich auf einigen Fotos aus Köln gesehen, dass man, wenn ich mich vermutlich viel bewegt habe, den Reißverschluss vorne sieht…

Das ist also etwas was man noch optimieren kann…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>