Sabine-Details: Rüstung

Die Rüstungsteile aus EVA waren eigentlich als erstes fertig. Die Formen waren schnell aus EVA ausgeschnitten und mit dem Heißluftföhn in  Form gebracht.

Alles wurde mit mehreren Schichten Leim-Wasser überzogen und dann lackiert. Obwohl ich erst ziemlichen Bammel vor der Lackierung der Schulterglocken und der einen Brustplatte hatte, hat Dank Abpausen und vernünftig abkleben eigentlich alles gut geklappt.

Das Blitz-Detail an dem einen Schulterstück habe ich noch nachträglich mit einem silbernen Edding hinzugefügt, nachdem es auf den ersten Bildern der lebensgroßen Figuren eindeutig zu erkennen war.

Die Form der Schulterstücke, habe ich nach dem ersten Trage-Test angepasst gehabt und auch die Brust-Teile sind noch vor dem Lackieren gekürzt worden, da sie erst viel zu lang für meinen Oberkörper waren…

Bis auf die beiden großen Brustplatten werden alle Teile mit Druckknöpfen am Shirt befestigt. Die Druckknöpfe an den Brustplatten musste ich wieder “ausbrennen”, da es zu schwer war sie am angezogenen Shirt zu befestigen. Stattdessen sind sie nun mit Magneten befestigt.

Das funktioniert eigentlich wunderbar, der erste Event hat aber auch gezeigt, dass sich die Brustplatten dadurch auch leicht bewegen können, da die Magnete in ihren Täschchen im Inneren des Shirts auch nicht komplett fix sind und einen kleinen Bewegungsspielraum haben.

Vielleicht überlege ich nochmal, wie man die 3 Teile vielleicht verbinden kann, damit zumindest die Abstände zwischen den Platten gleich bleiben, wenn sie sich schon bewegen müssen… ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>